Gastbeitrag aus TEXAS

Julia, die einen tollen Gastbeitrag über ihre neue Heimat für mich geschrieben hat, lebt in Austin, der Hauptstadt Texas. Ganz weit weg übern großen Teich ist das für mich!

Eigentlich kommt Julia jedoch aus dem kleinen Dorf bei Köln, wo ich seit meiner Kindheit lebe und wo wir uns vor mehr als 25 Jahren kennengelernt haben.

My beautiful picture

Julia bloggt seit langer Zeit mit gelegentlichen Unterbrechungen auf Juliaeddie. Sie gibt einen hervorragenden Einblick in das Leben einer deutsch- amerikanischen Familie –  wo Kulturen aufeinanderprallen und ein Umzug von einer Provinzstadt in die Hauptstadt etwas ganz Besonderes darstellt.

Jetzt geht es los mit einem super interessanten Artikel über die Hauptstadt Texas!

Howdy ya’ll!

Wenn man an Texas denkt, denken viele direkt an den Wilden Westen: Einöde, Staub, Cowyboys mit ihren Cowboyhüten, Rednecks, Pferde, Rinderherden, grosse Ranches und viele konservative Leute.
Begriffe wie multi-kulturell, modern, High-Tech, ein bisschen Hippie, familienfreundlich, naturliebend, Outdooraktivitaeten, Musikfestivals, Museen, Capitol und Offenheit kommen einem da nicht sofort in den Sinn.
Sie treffen auch nicht auf ganz Texas zu – leider. Aber mit diesen Worten identifiziere ich unsere neue Heimat: Austin im Herzen von Texas.

Aussicht auf Downtown Austin vom Zilker Park aus

Liebevoll wird die Stadt auch als “Blueberry in the Cherrypie” bezeichnet: die Blaubeere mit ihrer blauben Farbe repräsentiert die demokratische Partei in den USA und steht fuer Offenheit; und rot (die Kirsche) repräsentiert die Partei der Republikaner und steht für konservative Werte. Austin ist also eine eher demokratisch (liberal) geprägte Stadt im konservativen Texas.

Als Hauptstadt des Bundesstaates Texas, aber nicht unbedingt grösste Stadt (885,400 laut United States Census Bureau (2013), jedoch stetig wachsend) postiert sich Austin genau in der Mitte des Bundesstaates. Fährt man mit dem Auto von Austin aus in südliche Richtung erreicht man nach ca. drei Stunden Fahrt den Golf von Mexiko. Dallas liegt ungefähr drei einhalb Autostunden nördlich von Austin. Östlich von Austin liegt das wunderschöne Hill Country mit vielen Weingütern und Pfirsichfarmen.
Was Austin so attraktiv fuer viele Menschen macht ist die Lebensqualität hier. Überall gibt es wunderschöne Grünstreifen und Parkanlagen, die einen aus dem Grosstadtalltag herausreissen und in eine ruhige, von der Natur umgebene Welt eintauchen lassen.

Blick von West Austin Richtung Hill Country

Einer unserer liebsten Parks ist der Zilker Park, direkt am Lady Bird Lake gelegen, im Herzen der Stadt (Downtown). Es gibt grosse Wiesen, einen kleinen Zug und tollen Spielplatz, einen Skulpturgarten, einen botanischen Garten und einen grossen waldähnlichen Teil mit Naturmuseum und Auffangstation für kranke, einheimische Tiere sowie Teich und Sandkasten, in dem Kinder Dinosaurierknochen (natürlich keine echten) ausgraben können. Obwohl direkt an diesem Park eine Autobahn entlang führt, hört man aufgrund der vielen grossen Bäume keinen Lärm.
Direkt an unserem Haus liegt der sehr beliebte Brush Ceek Trail (ca. 11km lang), der zum Wandern, Joggen und Fahrradfahren einlädt. Entlang dieses Weges schlängelt sich der Brushy Creek (creek=Flüsschen). Entlang des Trails gibt es wunderschöne Natur zu geniessen: den Brushy Creek Lake Park, wo man im Sommer kajaken kann und viele Spielplätze. Besonders populär ist der Dinosaurierspielplatz im Champions Park.

Champions Park Dino Pit
Wer lieber etwas Grosstadtluft schnuppern möchte, kann sich Downtown Austin mit der berühmten 6th Street (der längsten Strasse mit Live Musik–Bars in der Welt), dem Bullock Museum (dort gibt es texanische Geschichte zu bestaunen) oder dem Capitol ansehen.

Blick von South Congress Ave aufs Capitol

Besagtes Capitol ist übrigens grösser als das Capitol in Washington D.C., ganz dem texanischen Motto folgend “everything’s bigger in Texas”. Das Capitol ist ein tolles und sehr beeindruckendes Gebäude aus sogenanntem Limestone, der ausserhalb von Austin abgebaut wird. Umringt ist das Capitol von einer schönen Parkanlage, vielen Skulpturen und Hunderten überhaupt nicht scheuen Eichhörnchen.

Etwas uriger und bizzarer geht es auf der South Congress Avenue zu. Viele kleine Restaurants, Ramschläden, Antiquitätengeschäfte, Kostümboutiquen und Food Trucks zeichnen hier das Stadtbild und zeigen Austin von seiner eher verrückten Seite. Viele sagen, dies sei der Hippie-Teil der Stadt. Eine Strasse, die man auf jeden Fall besucht haben muss.

Verrueckte Strasse in South Austin - South Congress Avenue

Auch ausserhalb von Austin kann man viel erleben: das Hill Country lädt zur Weinprobe ein oder zum Besuch der von deutschen gegründeten Stadt Fredericksburg.

Deutsche Weihnachtspyramide in Fredericksburg

Man kann das Geburtshaus von Lydon B. Johnson, dem 36. Präsidenten der USA sowie sein Anwesen in der Nähe des nach ihm benannten Johnson City besuchen. Im Hill Country gibt es ausserdem tolle Wanderwege in Naturgebieten (Balcones Canyonland), Wasserfälle (Hamilton Pool; McKinney State Park) und von der Natur angelegte Schwimmlöcher (Krause Pool). Man kann sich wie Tarzan von Baum zu Baum schwingen (Lake Travis Zipline Adventures) oder einfach mal einen Tag faul am See (Lake Travis) verbringen.
Austin ist eine tolle, modern Stadt, in der es für alle Geschmäcker etwas zu erleben gibt – indoors um den heissen texanischen Temperaturen im Sommer zu entgehen oder outdoors, um sich an der frischen (meist 35-40Grad heissen) Luft zu bewegen.

Austin enspricht nicht der typischen texanischen Grosstadt und ist daher bei so vielen Menschen so beliebt und ein tolles Reiseziel für jeden USA-Besuch.

Liebe Julia – 1000 Dank für deinen tollen Bericht über einen faszinierenden und vor allem „grünen“ Bundesstaat!

Habt ihr Lust auf Austin – Lust auf Texas bekommen?                                                             Hat euch auch die Reiselust gepackt?

Vielleicht sehen wir uns,

eure Britta

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s