Bezauberndes Hessen

In Anbetracht unserer aktuellen wunderschön verschneiten Wetterlage möchte ich euch gerne einladen, euch Schneebilder eines gemütlichen und beschaulichen Städtchens in Hessen anzuschauen. P1160318Da sich das kleine Idstein in der Nähe der A 3 befindet, bot es sich förmlich an, an einem Sonntagvormittag auf der Rückreise einen Abstecher dorthin zu unternehmen. Die Stadt im Rheingau- Taunus besticht durch seine Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert und den sogenannten Hexenturm, der als ältestes Denkmal der Stadt bekannt ist. P1160307 Zwei der bedeutendsten Fachwerkhäuser Deutschlands befinden sich in unmittelbarer Nähe des beschaulichen Stadtkerns; das reich verzierte Killingerhaus sowie das markante „Schiefe Haus“. P1160303 Das Killingerhaus wurde 1615 erbaut und ist öffentlich zugänglich, da es eine Touristeninformation sowie ein Heimatmuseum beherbergt. Kunstvolle Schnitzereien zeugen vom Reichtum des damaligen Erbauers. P1160304 Das „Schiefe Haus“ aus 1728 liegt in unmittelbarer Nähe zum Rathaus und besticht durch seine außergewöhnliche Architektur. Das Gefühl, dass das Haus auf einen zugeflogen kommt, keimt hoch, sobald man vor ihm steht. P1160319 Der 42 Meter hohe Hexenturm fällt schon von weitem auf. Mit Bruchsteinen erbaut diente er in seiner Blütezeit als Wachturm. Bis heute ist nicht nachweislich überliefert, dass Hexern und Hexerinnen dort eingekerkert waren. Er wird nur in Verbindung mit den Hexenprozessen in Idstein von 1676 gebracht. Wer den Hexenturm besuchen und den tollen Ausblick auf das schöne Hessen genießen möchte, kann sich in der Touristeninformation den Schlüssel besorgen. Der Eintritt ist frei. P1160315 Besondere Sympathie hat die Stadt Idstein für mich durch eine bronzegegossene Statur erlangt, welche in der Innenstadt zu finden ist. Harry von de Gass stellt es dar, ein ehemaliges Idsteiner Original. Geboren in Berlin kam er mit neun Jahren nach Idstein, wo er bis zu seinem Tode gelebt hat. Zwar geistig behindert hielt es ihn nie wirklich davon ab, am Stadtgeschehen in seiner Rolle als singender Straßenkehrer aufzublühen. P1160299 Solltet ihr euch einmal auf der A 3 Richtung Süddeutschland befinden, so kann ich euch wirklich sehr empfehlen, euch die kleine Altstadt Idsteins, den Hexenturm und das anliegende Residenzschloss anzuschauen!

Eine tolle Woche wünsche ich euch – eure Britta!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s